*
Menu
Menu
RSS_Feed


News & Tipps zum Thema Internetmarketing und mehr!
RSS Feed unverbindlich abonnieren

Wenn Sie Informationen zu einem bestimmten Thema wünschen, klicken Sie bitte auf eine der unten stehenden Kategorien. Sie können jeden Artikel ausdrucken, an Freunde weiterleiten und als RSS Feed abonieren.
 

Dialogmarketing ungebrochen
25.09.2010 15:39 (990 x gelesen)

Trend zum Dialogmarketing ungebrochen

  • Wirtschaft investiert 32 Milliarden Euro in den Dialog mit dem Kunden
  • Deutsche Post präsentiert Studie Direktmarketing Deutschland 2007

Dialogmarketing hat sich in Deutschland in den vergangenen Jahren als Werbeform fest etabliert. Mehr als zwei Drittel der Werbeetats steckten deutsche Unternehmen 2006 in den direkten Dialog mit den Kunden. Insgesamt gaben sie 32 Milliarden Euro dafür aus. Das ergab die Studie "Direktmarketing Monitor 2007" der Deutschen Post. Sie stellt bereits zum 19. Mal aktuelle Daten und Fakten zum Dialogmarketing in Deutschland bereit.



Die Unternehmen setzen zunehmend auf zielgerichtetes Dialogmarketing.

Die wichtigsten Ergebnisse der Studie: Wer das Dialogmarketing einmal für sich entdeckt hat, bleibt dabei und baut es noch aus. So ist, die Zahl der Unternehmen, die Dialogmarketing einsetzen, weitgehend stabil, während die Ausgaben der Unternehmen gestiegen sind. Darüber hinaus setzen immer mehr kleinere und mittlere Unternehmen auf Dialogmarketing. Um 49 Prozent haben Unternehmen mit einem Jahresumsatz bis zu einer Million Euro ihre Ausgaben für Dialogmarketing erhöht, 41 Prozent waren es bei Firmen von einer bis 25 Millionen Euro Jahresumsatz. Dennoch kommen immer noch rund 40 Prozent der Gesamtausgaben für das Dialogmarketing aus großen Unternehmen mit mehr als 25 Millionen Euro Jahresumsatz.

Anhaltend ist auch der Trend bei der Auswahl der Dialogmarketing-Medien: Das adressierte Mailing ist und bleibt das ausgabenstärkste Medium. Insgesamt sind die Ausgaben für Mailings weiterhin stabil. Damit wird deutlich, dass die Unternehmen zunehmend auf zielgerichtetes Dialogmarketing setzen. Telefonmarketing und Online-Werbung verzeichnen auch 2006 stärkere Umsätze. Um 21 Prozent stiegen dabei die Ausgaben für Telefonmarketing, um acht Prozent wurden sie für Online-Werbung erhöht.
Auch in den Prognosen für die nächsten Jahre spielt das adressierte Mailing eine wichtige Rolle. Voraussichtlich wird es das Medium Nummer eins im Dialogmarketing bleiben. Die Ausgaben insgesamt werden weiter leicht steigen. Für die Studie "Direktmarketing Monitor 2007" befragte das Meinungsforschungs-institut IPSOS 3.500 Unternehmen. Ausgearbeitet wurde die Untersuchung gemeinsam mit dem Market Research Service Center (MRSC) der Deutschen Post. Der "Direktmarketing Monitor 2007" kann kostenlos heruntergeladen werden unter:
www.deutschepost.de/dmm


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
Fusszeile
Tel.: +43 (0)660 1490024                                                                              E-Mail: office@roschmedia.at
WIN rosch2
© Webmaster: ROSCHMEDIA • www.roschmedia.at • Email: office@roschmedia.at
Powered by WORLDSOFT-CMS • W.I.N.-Zertifikat:
WIN-1-3-6571
   AGB | Impressum | Kontakt

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail